Wunderschön Gutes tun: Der Kältebustango-Kalender

von Sebastian Klammer am Dezember 13, 2014

Es ist Dezember und so langsam fangen die Tage wieder an, sich wie Winter anzufühlen. Die meisten von uns finden das anfangs sehr romantisch, irgendwann ganz nett und – spätestens wenn der Neujahrskater vorüber ist – ein wenig nervig. Für viele Menschen allerdings hat die kalte Jahreszeit eine sehr viel existentiellere Bedeutung, nämlich für diejenigen, für die die Straßen der Stadt einziges Zuhause sind. Ihnen bringt der Kältebus der Berliner Stadtmission seit nunmehr 20 Jahren Hilfe, etwas Heißes zum Trinken sowie bei Bedarf warme Unterkunft und medizinische Versorgung. In diesem Jahr feiert der Kältebus der Berliner Stadtmission sein 20. Jubiläum – Anlass für ein ganz besonderes Projekt: Den Kältebus-Tango.

kältebustango kalender 2015

Drei Themen, die berühren, bilden bei dieser Initiative das verbindende Element: Berlin, Tango und der Kältebus. Berlin berührt Menschen als multikulturelle Metropole mit Toleranz, Gegensätzen, Kreativität und Lebenslust. Tango berührt Menschen mit Nähe, Umarmung, Authentizität, Musik, Eleganz und Temperament. Der Kältebus berührt Menschen mit Obdachlosigkeit und Armut, und ebenso durch Menschlichkeit, Fürsorge und Hilfe.

Für den Kältebustango bat die Berliner Stadtmission prominente Menschen und obdachlose Berliner/innen an besonderen Orten der Stadt zum Tanz – und zwar zum Tango. Immerhin gilt Berlin nach Buenos Aires als eine der weltweit größten Tangometropolen. Die Hoffotografen aus Berlin setzten dabei jedes Paar auf Augenhöhe in Szene und fotografierten es. Aus diesen Aufnahmen entstand ein wunderbar bebilderter Wandkalender für das Jahr 2015, dessen Erlös der Kältehilfe der Berliner Stadtmission zu Gute kommt.

kältebustango kalender 2015

Unterstützt wurde das Projekt von der Tangoschule Nou Tango Berlin, vom Autor Dirk Trost (der ehrenamtlich den Kältebus fährt), von den Hoffotografen, der Visagistin Patricia Popow-Trost und der Fundraiserin Antje Schwesig. Der Kalender und die Website zum Kältebustango wurden von Sebastian Klammer Grafikdesign gestaltet und umgesetzt.

kältebustango kalender 2015

kältebustango kalender 2015

An den Fotos wirkten Max Raabe und Sarah Wiener, Ludger Pistor und Heinz Hönig, Markus Majowski und Klaus Wowereit, Ursula Monn und Jimi Blue Ochsenknecht, Sandra Maischberger und Nina Hagen sowie Sven Felski und Simon Böer mit. Sie alle brachten ihr Engagement ehrenamtlich ein. Den Druck unterstützte die Berliner Druckerei PinguinDruck.

Den Kältebustango-Kalender 2015 gibt es ab sofort unter www.kaeltebustango.de oder auf der Website der Berliner Stadtmission.

Alle Bilder ©2014 Die Hoffotografen

Sag etwas zu diesem Beitrag.

Pflichtfeld.

Required. Wird nicht gezeigt.

Wenn vorhanden.