WONDER – Raumfüllende Installationen im Smithsonian

von Sebastian am November 18, 2015

WONDER heisst die erste Ausstellung in der neu renovierten Renwick Gallery des Smithsonian American Art Museum. Sie zeigt atemberaubende Installationen von 9 zeitgenössischen Künstlern, die sich das Gebäude, in dem sie ausstellen, zum Vorbild genommen haben.

Gabriel Dawe, “Plexus A1” (2015)

Gabriel Dawe, “Plexus A1” (2015)

Patrick Dougherty, “Shindig” (2015)

Patrick Dougherty, “Shindig” (2015)

Tara Donovan, “Untitled” detail (2014)

Tara Donovan, “Untitled” detail (2014)

Tara Donovan, “Untitled” (2014)

Tara Donovan, “Untitled” (2014)

Leo Villareal, “Volume (Renwick)” (2015)

Leo Villareal, “Volume (Renwick)” (2015)

Maya Lin, “Folding the Chesapeake” (2015)

Maya Lin, “Folding the Chesapeake” (2015)

Chakaia Booker, “ANONYMOUS DONOR” (2015)

Chakaia Booker, “ANONYMOUS DONOR” (2015)

Jennifer Angus, “In the Midnight Garden” (2015)

Jennifer Angus, “In the Midnight Garden” (2015)

Janet Echelman, “1.8” (2015)

Janet Echelman, “1.8” (2015)

Janet Echelman, “1.8” detail (2015)

Janet Echelman, “1.8” detail (2015)

John Grade, “Middle Fork” (2015), all images by Ron Blunt

John Grade, “Middle Fork” (2015), all images by Ron Blunt

John Grade, “Middle Fork” detail (2015)

John Grade, “Middle Fork” detail (2015)

Entstanden sind raumfüllende Werke aus alltäglichen Gegenständen, die dem Betrachter nicht nur eine neue, ungewohnte Perspektive bieten, sondern auch die Arbeit und den Fleiss sichtbar machen, die in ihre Schaffung geflossen sind – immer mit einer Referenz zum Smithsonian Gebäude im Hinterkopf.

Die Renwick Gallery in Washington war das erste Gebäude in den USA, das speziell als Kunstmuseum erbaut wurde. Die Ausstellung WONDER kann noch bis zum 10. Juli 2016 besucht werden.

Gefunden bei Art Ruby

Sag etwas zu diesem Beitrag.

Pflichtfeld.

Required. Wird nicht gezeigt.

Wenn vorhanden.