Werner’s Farbnomenklatur als Web Special

von Sebastian Klammer am Oktober 23, 2018

Werner's Nomenklatur der Farben Web Special

Jeder, der malt, zeichnet oder gestaltet, der kennt Farbsysteme wie Pantone oder HKS. Und doch sind die bekanntesten unter ihnen relativ neu. Das RAL Farbsystem wurde erst 1927 eingeführt, Pantone brachte 1963 sein eigenes Farbsystem auf den Markt und das Farbsystem HKS entstand erst 1968. Doch auch schon viel früher mussten sich Künstler, Forscher, Geologen und Wissenschaftler mit Farben beschäftigen, diese eindeutig bestimmen und für jeden verständlich beschreiben. Auch sie brauchten ein verbindliches Farbsystem – und das erste von ihnen stammt von Abraham Gottlob Werner. Werner wurde 1749 in Niederschlesien geboren und arbeitete als Geologe. Im Rahmen seiner Forschungen fertigte er umfangreichen Notizen an, die die verschiedenen Farbtöne in der Mineral-, aber auch in der Tier- und Pflanzenwelt beschreiben: eine Nomenklatur der Farben. Sie gilt als weltweit erste Enzyklopädie der Farben und war für Künstler, Forscher, Wissenschaftler und Anthropologen von unschätzbarem Wert.

Werner's Nomenklatur der Farben Web Special

Werner’s Nomenklatur der Farben ist mittlerweile wieder als Buch erhältlich. Auf seiner Grundlage hat der in Chicago lebende Designers Nicholas Rougeux nun ein Web Special entwickelt, das es dem Betrachter erlaubt, online in die Welt der Farben einzutauchen. Außerdem bietet die Website, neben vielen informativen Bildern, die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Farben Verbindungen herzustellen und weiterführende Informationen abzurufen. Es gibt sogar eine Google-Tabelle mit dem kompletten, 110 Farben umfassenden Datensatz der Farben-Nomenklatur.

Das Web Special zu Werner’s Nomenklatur der Farben findest du unter c82.net/werner.

Werner's Nomenklatur der Farben Web Special

Werner's Nomenklatur der Farben Web Special

Sag etwas zu diesem Beitrag.

Pflichtfeld.

Required. Wird nicht gezeigt.

Wenn vorhanden.