Wandskulpturen aus handcolorierten Papierrollen – von Hadieh Shafie

von Sebastian Klammer am Juli 30, 2018

Hadieh Shafie paper sculptures design

Die farbenfrohen Wandskulpturen der Künstlerin Hadieh Shafie sind sichtbare Zeugnisse ganz besonderer Geduld und Hingabe. Denn sie bestehen aus Hunderten zum Teil winziger Rollen Papier, die von Hand gefärbt und in Form geschnitten wurden. In einigen Arbeiten werden durch die unterschiedlich langen Papierrollen richtige Landschaften mit Höhen und Tiefen erzeugt, die den Werken, sprichwörtlich, eine weitere Dimension hinzufügen. In ihrer Serie „Spike“ hingegen hat Shafie spiralförmige Spitzen gestaltet, die auf den Betrachterb zustreben. Für ihre jüngsten Wandskulpturen hat die Künstlerin die Rollen nach dem Bemalen zur Hälfte in Tinte getaucht, um so den Eindruck von Schatten entstehen zu lassen.

Hadieh Shafie wurde in Teheran geboren und lebt in Brooklyn, New York. Ihre Arbeit versteht sie als Ausdruck des emanzipatorischen Effektes, den Bücher und Poesie auf uns ausüben. Shafie hat zwei MFA Auszeichnungen. Ihre Arbeiten werden im Metropolitan Museum of Art, im Los Angeles County Museum of Art (LACMA) und im Brooklyn Museum of Art gezeigt. Ihre Kunstwerke kannst du dir auf Website Ansehen.

Hadieh Shafie paper sculptures design

Hadieh Shafie paper sculptures design

Hadieh Shafie paper sculptures design

Hadieh Shafie paper sculptures design

Hadieh Shafie paper sculptures design

Hadieh Shafie paper sculptures design

Hadieh Shafie paper sculptures design

Hadieh Shafie paper sculptures design

Sag etwas zu diesem Beitrag.

Pflichtfeld.

Required. Wird nicht gezeigt.

Wenn vorhanden.