Ultrarealistisch: Bleistiftzeichnungen von Monica Lee

von Sebastian Klammer am August 13, 2014

Monica_Lee_illustration_001

Die malaiische Künstlerin Monica Lee ist besessen von Details. Und das muss sie wahrscheinlich auch sein, um so extrem detailreiche, ultra-realistische Bleistifzeichnungen zu erschaffen wie diese.

Monica_Lee_illustration_detail

Monica_Lee_illustration_002

Monica_Lee_illustration_003

Sie selbst sieht ihre Arbeiten ganz profan: „Ich mag es, mich selbst herauszufordern,“ sagt sie. „Zum Beispiel mit Portraits von Menschen mit Sommersprossen oder Bärten“. Lee arbeitet meist auf der Basis einer Fotografie, anhand der sie dann augenscheinlich identische Zeichnungen erstellt.

Monica_Lee_illustration_004

Monica_Lee_illustration_005

Interessant: Monica Lee hat zunächst 12 Jahre im digitalen Design gearbeitet, bevor sie sich auf die Illustration mit eher klassischen Mitteln besann. Ihren Bildern sieht man das allerdings nicht an. Im Schnitt benötigt sie drei bis vier Wochen für eine Zeichnung. Ihre Liebe zum Detail schreibt Lee ihrem Vater zu, der Fotograf war.

Monica_Lee_illustration_007

Monica_Lee_illustration_008

Monica_Lee_illustration_009

Mehr Arbeiten von Monica Lee findest du auf Facebook oder Instagram. Du kannst sie aber auch als Smartphone Case kaufen.

Gefunden bei IGNANT.

Sag etwas zu diesem Beitrag.

Pflichtfeld.

Required. Wird nicht gezeigt.

Wenn vorhanden.