Time Machine – Fotoserie von Bálint Álovits

von Sebastian am November 25, 2019

Balint Alovits - Time Machine - Fotoserie

Bálint Álovits wurde 1987 in Ungarn geboren, lebt und arbeitet jedoch mittlerweile in London. In seiner Bilderserie „Time Machine“ untersucht er durch die Linse seiner Kamera, wie sich durch Form und Tiefe Zeit, Raum und Unendlichkeit darstellen lassen. Dazu hat er die wunderbaren Art-Deco Wendeltreppen seiner Geburtsstadt Budapest aus den 1930er und 1940er-Jahren aufs Korn genommen, deren Dynamik und herausragende Handwerkskunst ihn begeistert haben. Die ungewöhnlichen Perspektiven seiner Bilder lassen die Treppen wie abstrakte Objekte erscheinen, die sich bis ins Unendliche erstrecken – ähnlich dem so genannten Droste-Effekt, den man erreicht, indem man zwei Spiegel einander gegenüber stellt.

Balint Alovits - Time Machine - Fotoserie

Balint Alovits - Time Machine - Fotoserie

Balint Alovits - Time Machine - Fotoserie

Balint Alovits - Time Machine - Fotoserie

Balint Alovits - Time Machine - Fotoserie

Bálint Álovits erlangte seinen BA in Fotografie an der Universität Budapest. Seine frühen Arbeiten sind stark von moderner Architektur und der Düsseldorfer Schule der Fotografie beeinflusst. Im Jahr 2019 machte Bálint Álovits seinen Master in Fotografie und Philosophie an der Central Saint Martins Universität. Neben seinen fotografischen Arbeiten experimentiert er mit Installationen. Seine Bilder wurden bereits in mehreren Ausstellungen in Budapest, London, New York und Mailand gezeigt, ebenso wie in verschiedenen Magazinen und Online-Publikationen.

Balint Alovits - Time Machine - Fotoserie

Balint Alovits - Time Machine - Fotoserie

Balint Alovits - Time Machine - Fotoserie

Balint Alovits - Time Machine - Fotoserie

Balint Alovits - Time Machine - Fotoserie

Zahlreiche weitere Bilder von Bálint Álovits findest du auf seiner Website und bei Instagram.

Alle Fotos © Bálint Álovits.

Sag etwas zu diesem Beitrag.

Pflichtfeld.

Required. Wird nicht gezeigt.

Wenn vorhanden.