The Farmhouse: ein ökologischer Wolkenkratzer, der mitwächst

von Sebastian am August 1, 2019

Precht - The Farmhouse - Ökologische Architektur

Precht bezeichnet sich selbst als „kreatives Studio in den Bergen, das von der Natur angetrieben wird“. Und tatsächlich beweist das von Fei und Chris Precht geleitete Architekturbüro mit nahezu jedem seiner Projekte ein erfrischend ganzheitliches Engagement für die Gestaltung von Strukturen, die nicht nur von der Natur inspiriert sind, sondern auch von dem Gedanken, sie so gut wie möglich in ihre jeweilige Umgebung zu integrieren. Dieser Gedanke steht auch hinter ihrem jüngsten Projekt: einer Wolkenkratzer-Farm mitten in der Stadt.

Precht - The Farmhouse - Ökologische Architektur

Es gibt mittlerweile eine ganze Reihe vielstöckiger Bauten, deren Design einem ökologischen Anspruch folgt. Doch dieser ist in vielen Fällen eher oberflächlicher Natur. Oft behält doch die reine Architektur die Oberhand gegenüber dem Nutzen des Gebäudes für seine Umgebung. Mit „The Farmhouse“ stellt Precht hingegen eine völlig neue Idee vor: ein Hochhaus aus vorgefertigten, modularen Bestandteilen, das sowohl in die Höhe als auch in die Breite wachsen kann, je nachdem, wie künftige Notwendigkeiten dies erfordern. Und das nicht nur als Wohnhaus dient, sondern auch als expandierbare Fläche zum Nahrungsanbau.

Precht - The Farmhouse - Ökologische Architektur

Precht - The Farmhouse - Ökologische Architektur

Precht - The Farmhouse - Ökologische Architektur

„Hinter ‚The Farmhouse‘ steckt eine ganz persönliche Motivation,“ erklären die Architekten von Precht. „Vor zwei Jahren haben wir unser Büro vom Zentrum Pekings in die Berge Österreichs verlegt. Wir leben und arbeiten jetzt abseits des Stromnetzes und versuchen, so autark wie möglich zu sein. So bauen wir zum Beispiel die meisten Lebensmittel, die wir konsumieren, selbst an – den Rest beziehen wir von Bauern aus der Nähe. Das hat uns eine ganz andere Perspektive verschafft. Eine Tomate aus dem eigenen Garten schmeckt einfach ganz anders als eine, die rund um den Globus versandt wurde. Natürlich ist uns klar, das diese Lebensweise keine Option für alle sein kann. Also versuchen wir, Projekte zu entwickeln, die es ermöglichen, Lebensmittel direkt in der Stadt anzubauen.“

Precht - The Farmhouse - Ökologische Architektur

Precht - The Farmhouse - Ökologische Architektur

Precht - The Farmhouse - Ökologische Architektur

Gartenanlagen und Pflanzen im Haus werden überall auf der Welt immer populärer und zeigen einen starken kulturellen Wunsch nach Grün in einer Welt, die sich in den vergangenen Jahrzehnten mehr und mehr von der Natur entfernt hat. Zu ihr bietet das System von Precht eine inspirierende Alternative: eine integrale Einheit aus Bau- und Gartenelementen, Systemen zur Abfallverarbeitung und Wasseraufbereitung, mit Flächen zum Anbau von Hydrokulturen und zur Nutzung von Sonnenenergie. Entstanden ist ein Stück ganzheitlicher Architektur, die nicht nur den Wünschen ihrer Bewohner entgegen kommt, sondern auch das Wohlergehen der Nachbarn einbezieht.

Precht - The Farmhouse - Ökologische Architektur

Precht - The Farmhouse - Ökologische Architektur

Precht - The Farmhouse - Ökologische Architektur

„Wenn wir uns nicht auf unsere Verbundenheit mit unserem Ökosystem zurück besinnen, werden wir es nie schaffen, die Probleme unserer Zeit zu lösen. Die Umkehr des Klimawandels, die Verringerung der Umweltverschmutzung und der Anbau gesunder Lebensmittel müssen Bestandteil der Architektur werden. Diese Probleme werden nicht allein durch neue Technologien oder neue Produkte gelöst, sondern durch Empathie. Dies kann eine wichtige Aufgabe für uns Architekten sein. Wenn wir die Menschen ermutigen wollen, sich mehr um die Umwelt zu kümmern, müssen wir die Umwelt in die Städte zurück holen.“

Precht - The Farmhouse - Ökologische Architektur

Mehr über Precht und ihre einzigartigen Architektur-Projekte erfährst du auf ihrer Website oder bei Instagram.

Alle Fotos © Precht

Sag etwas zu diesem Beitrag.

Pflichtfeld.

Required. Wird nicht gezeigt.

Wenn vorhanden.