Terrarium Lamp von Nui Studio

von Sebastian am April 4, 2016

design blog

Mygdal ist der Name dieser Lampe, die Licht und Leben in die dunklen Räume dieser Welt bringen soll. Entwickelt wurde sie von Nui Studio, mit besonderem Hinblick auf Apartments und Arbeitsräume, die zu wenig natürliches Sonnenlicht bekommen, um Pflanzen in ihnen zu halten. Mygdal besteht aus mundgeblasenem Glas und Aluminium. Die Pflanzen im Inneren der Lampe sollen in einem vollkommen eigenständigen Mini-Ökosystem gedeihen, das weder natürliches Licht noch Wässerung erfordert. Die für das Leben der Pflanzen notwendige Photosynthese wird durch die installierten LED-Leuchten ermöglicht.

Mygdal, der Name der Lampe, ist ein Tribut an die dänische Heimatstadt des Glasmachers Peter Kuchinke und bedeutet so viel wie „Fruchtbarer Boden“. Die Lampe ist in zwei Versionen erhältlich – eine zum aufhängen, die andere zum hinstellen.

design blog

design blog

design blog

design blog

design blog

design blog

design blog

Nui Studio wurde 2014 von Emilia Lucht und Arne Sebrantke gegründet. Beide haben sich während ihres Industrial Design-Studiums an der Muthesius Academy of Fine Art kennen gelernt. Sie machen derzeit ihren Abschluss an der Universität für Kunst und Design Burg Giebichenstein. Einige ihrer Projekte kannst du auf ihrem Facebook-Profil bestaunen.

Alle Bilder von Nui Studio, © ErwinBlock Photography

2 Kommentare

Ein absoluter Blickfang. Traumhaft schön. Wo kann man diese kaufen ?

by Philipp on 16. Juli 2016 at 03:44. Antworten #

Hallo Philipp. Gute Frage! Da musst du am Besten mal direkt bei Nui Studio anklopfen – die sitzen in Halle und können dir da bestimmt weiterhelfen. Schau mal unter http://www.nui-studio.com.

by Sebastian Klammer on 16. Juli 2016 at 09:17. Antworten #

Sag etwas zu diesem Beitrag.

Pflichtfeld.

Required. Wird nicht gezeigt.

Wenn vorhanden.