Tech-Startup Mi Terro produziert T-Shirts aus verdorbener Milch

von Sebastian am September 2, 2020

Mi Terro produziert T-Shirts aus Milch

Wusstest du, dass jedes Jahr 128 Millionen Tonnen Milch in den Abfall wandern? Das Technologie-Startup Mi Terro aus Los Angeles nutzt moderne Biotechnologien, um zumindest einen Teil davon in Fasern für biologisch abbaubare T-Shirts zu verwandeln. Das hört sich vielleicht im ersten Moment sehr futuristisch an, ist aber im Prinzip recht einfach. Die von Mi Terro verwendete Technologie nutzt die in der Milch enthaltenen Proteine – und verbraucht 60% weniger Wasser als die Herstellung eines T-Shirts aus Bio-Baumwolle. Entwickelt wurde sie erst vor wenigen Monaten von den beiden Mitgründern Robert Luo und Daniel Zhuang. Dieser hatte den zündenden Einfall, als er 2018 den Milchhof seines Onkels in China besuchte. Hier sah er, wie viel Milch bereits kurz nach der Produktion weggegossen wird und fand nach einiger Recherche heraus, dass es hier um ein massives globales Problem geht.

Mi Terro produziert T-Shirts aus Milch

Das Herstellungsprinzip beruht auf drei Schritten: zunächst muss die Milch besorgt werden – zum Beispiel von Bauernhöfen, Lebensmittelherstellern oder Lebensmittelhändlern. Im zweiten Schritt werden mit Hilfe von „Protein Activation“ und „Self-Assembly Purification“ Technologien Kasein-Proteine aus der verdorbenen Milch extrahiert und gereinigt. Diese werden schließlich im dritten Schritt durch „Dynamic Flow Sheer Spinning“ zu umweltfreundlichen Fasern versponnen. Die daraus hergestellten Shirts sollen nach Angaben von Mi Terro dreimal weicher sein als Baumwolle. Zudem sind sie anti-mikrobiell, geruchsneutral, knittern nicht und wirken temperaturausgleichend. Und als ob das nicht schon genug wäre, enthält jedes Shirt auch noch 18 Aminosäuren, die die Hautstruktur verbessern sollen. Da die Fasern für die T-Shirts ohne die Verwendung von Chemikalien erzeugt werden, sind diese am Ende ihres Lebens vollständig biologisch abbaubar.

Mi Terro produziert T-Shirts aus Milch

Doch mit den Shirts selbst ist für Mi Terro das ökologische Engagement noch nicht beendet. Das Unternehmen verspricht, für jeden Einkauf 15 Bäume zu pflanzen. Außerdem will es seine innovative Technologien auch anderen Unternehmen zur Verfügung stellen, damit diese sie für weitere ökologisch nachhaltige Produkte nutzen können.

Mi Terro produziert T-Shirts aus Milch

Gefunden bei Inhabitat.

Sag etwas zu diesem Beitrag.

Pflichtfeld.

Required. Wird nicht gezeigt.

Wenn vorhanden.