Snøhetta baut Mega-Wendetreppe für die Shanghai Opera

von Sebastian am April 25, 2019

Entwurf für die Shanghai Grand Opera

Im Rahmen eines internationalen Design-Wettbewerbs haben das norwegische Architekturbüro Snøhetta (» Instagram) und die ECADI-Group den Zuschlag für das Design und die Konstruktion der neuen Shanghai Opera gewonnen. Das Besondere an dem Entwurf ist eine beeindruckende, gewundene Treppe, die auf das Dach hinauf führt. Die breite, terassenförmige Konstruktion soll einen prächtigen Ausblick auf Shanghai bieten – und auf den Huangpu-Fluss, neben dem die Shanghai Opera errichtet wird. Sie soll für unterschiedlichste Veranstaltungen zur Verfügung stehen.

Nach Aussage der Architekten ist das Design des Grand Opera House vom Konzept der Bewegung inspiriert: „Der spiralförmige Dachbereich erinnert an einen sich öffnenden Fächer und fängt die Dynamik des Tanzes ein.“ Dieser Gedanke zieht sich durch das gesamte Projekt: die Hallen, die drei Auditorien und sogar das Logo erinnern an die Form eines Fächers.

Entwurf für die Shanghai Grand Opera

Entwurf für die Shanghai Grand Opera

Entwurf für die Shanghai Grand Opera

Der Innenraum des Gebäudes wird mit Seide ausgekleidet, kombiniert mit einem Eichenboden, der die Akustik der Räume unterstützen soll. Große Fensterflächen lassen viel natürliches Licht ins Innere. Auch das Äußere gleicht mit seinem strahlenden Weiß eher einem überdimensionalen Kunstwerk. Die Architekten erklären: „Durch seine Ästhetik, seine Funktionalität und seine kulturellen und ökologischen Ambitionen wird das Opernhaus zu einer Leinwand für Besucher, die Standbewohner und die Künstler, die sie mit Leben und Sinn füllen werden.“ Die Arbeiten an der neuen Shanghai Grand Opera sollen 2023 abgeschlossen sein.

Entwurf für die Shanghai Grand Opera

Entwurf für die Shanghai Grand Opera

Gefunden bei fubiz.net. Bilder von Snøhetta.

Sag etwas zu diesem Beitrag.

Pflichtfeld.

Required. Wird nicht gezeigt.

Wenn vorhanden.