Smart Design: Sono blendet Umweltgeräusche aus

von Sebastian Klammer am Dezember 2, 2013

2D_Noise_Final_Stefanich_130621_Page_14-1110x694-959x600

Der Trubel der Großstadt kann sehr anregend sein – wenn man gerade unterwegs und am Werkeln ist. Doch wenn einem der Sinn eher nach Entspannung steht, sind das stete Rauschen des Verkehrs, Hundebellen und lautes Geschnatter eher nervig. Spätestens jetzt würde man sich einen Schalter wünschen, mit dem es möglich ist, die Geräusche des Alltags einfach auszublenden. Sozusagen einen Lautstärkeregler für die Welt da draußen. So etwas wie Sono.

2D_Noise_Final_Stefanich_130621_Page_07-1110x694-959x600

Sono ist ein bemerkenswerter Prototyp, entwickelt und getestet von Rudolf Stefanich, seines Zeichens Industrie-Designer. Sono macht herkömmliche Fenster zu ausgefeilten „Noise Cancelling“ Systemen, mit der Möglichkeit, die hindurch dringenden Geräusche zu filtern oder ganz auszuschalten.

Das ist aber nur der erste Schritt, denn über das extrem einfach zu bedienende Gerät sollen sich Umweltgeräusche auch durch andere Geräusche ersetzen lassen. Dabei stehen verschiedene „Ambient Audio Experiences“ zur Auswahl. Auch das wahlweise Ausblenden bestimmter Geräusche wie Sirenen, Hupen oder Hundebellen soll mit Sono möglich sein.

2D_Noise_Final_Stefanich_130621_Page_13-1110x694-959x600

Sono’s Designer sagt dazu: “In unserer lauten und geschäftigen Welt ist Stille zu einer seltenen und beinahe luxuriösen Erfahrung geworden. Mit Sono können sie sich diese Erfahrung zurückholen. Mit seinen konzentrisch angeordneten Breitband-Antennenringen bezieht es seine Energie aus dem elektromagnetischen Rauschen von WLAN- und ähnlichen Signalquellen – und reduziert auf diese Weise zusätzlich die Elektrosmog-Belastung in Ihrer Umgebung.”

2D_Noise_Final_Stefanich_130621_Page_03-1110x694-959x600

2D_Noise_Final_Stefanich_130621_Page_02-1110x697-1110x600

2D_Noise_Final_Stefanich_130621_Page_05-1110x694-959x600

Sag etwas zu diesem Beitrag.

Pflichtfeld.

Required. Wird nicht gezeigt.

Wenn vorhanden.