Skylock: Solar-Bügelschloss mit Alarmanlage

von Sebastian Klammer am Juni 19, 2014

skylock01

Der Sommer ist da, das Fahrrad aus dem Keller und – gerade in Großstädten nicht selten – ratz-fatz auch schon in den Händen irgend eines handwerklich begabten Kleinstunternehmers. Nun könnte man sich ein herkömmliches Fahrradschloss zulegen, um sein Rad zu sichern, aber das ist vielen Radlern zu umständlich. So auch den Machern von Skylock. Sie haben ein Bügelschloss der besonderen Art entwickelt, das einige clevere Technologien sinnvoll zusammenbringt.

skylock03

Zum Einen ist Skylock ein elektronisches Schloss. Es ist per Bluetooth mit einer entsprechenden App auf dem Smartphone verbunden – und kann so schlüssellos geöffnet werden. Ist das Handy mal nicht zur Hand, lässt sich Skylock über ein Touch Panel öffnen. Wahlweise lässt sich Skylock auch auf „keyless entry“ umstellen – dann öffnet sich das Schloss automatisch immer dann, wenn sich der Besitzer (bzw. das Handy) dem Fahrrad nähert. Clever: Per App lässt sich Skylock für andere Nutzer freigeben. Diese können das Schloss dann über ihr eigenes Handy deaktivieren.

Skylock kann allerdings noch mehr. So registriert ein Bewegungsmelder jede Manipulation am Fahrrad in Abwesenheit des Besitzers – und informiert diesen mit einer Nachricht auf dem Handy – per Wi-Fi oder Bluetooth. Die Empfindlichkeit des Sensors kann variabel eingestellt werden, um zu häufige Fehlalarme zu vermeiden.

skylock02

Besonders clever: Skylock verfügt auch über einen so genannten „Sudden Motion Detector“, der Unfälle registriert. So fragt Skylock den Radler im Falle eines Sturzes über die Handy-App, ob alles in Ordnung ist. Kommt keine positive Bestätigung, benachrichtigt Skylock automatisch eine Reihe voreingestellter Kontakte – oder alarmiert den Notdienst. Zumindest theoretisch sollte dann Hilfe schnell vor Ort sein.

Zur Energieversorgung setzt Skylock auf Solarzellen, die in Verbindung mit einem Akku zumindest an sonnenreichen Tagen für anhaltende Funktion sorgen sollen. Nach Angaben der Entwickler liefert bereits eine Stunde in der Sonne genügend Energie für eine ganze Woche. Wie lange Skylock im Schatten, in der Garage oder im Keller durchhält, muss das pfiffige Schloss noch zeigen.

skylock04

Skylock wurde nach militärischen Standards entwickelt und soll selbst härtesten Aufbruchsversuchen widerstehen. Kaufen kann man Skylock allerdings erst ab Beginn des Jahres 2015. Über die Website www.skylock.cc kann man das intelligente Fahrradschloss allerdings bereits vorbestellen – für durchaus angemessene 159 US-Dollar.

Gefunden bei: skylock.cc

4 Kommentare

[…] auf den Markt, die das Fahrradfahren schöner, sicherer und vielfältiger gestalten. Über das SkyLock – das Solar-Bügelschloss mit Alarmanlage und GPS – hatte ich ja bereits berichtet. […]

by Smartes Design für's Bike: Helios Bars und Revolights CoffeeBreak on 14. Juli 2014 at 10:14. Antworten #

nicht schlecht
Skylock Fahrradschloss mit GPS kaufen wo ???
Mit freundlichen grüßen M.Schwarz

by Matthias Schwarz on 14. November 2014 at 14:14. Antworten #

Ich habe auch noch nicht herausgefunden, bei welchen Händlern das Skylock erhältlich sein wird. Offiziell auf den Markt kommen soll es entweder noch zu Weihnachten dieses Jahres oder aber Anfang 2015. Man kann es allerdings auch direkt auf der Website vorbestellen und bekommt es dann offenbar zu einem Sonderpreis.

by Sebastian Klammer on 23. November 2014 at 10:47. Antworten #

Wenn das etwas günstiger wäre hätte ich mir das direkt gekauft 😀

by Peter on 19. September 2016 at 17:41. Antworten #

Sag etwas zu diesem Beitrag.

Pflichtfeld.

Required. Wird nicht gezeigt.

Wenn vorhanden.