Floating Mug: Die schwebende Tasse von Tigere Chiriga

von Sebastian am April 9, 2016

design berlin

Es gibt wahrscheinlich keinen einzigen, wohl genutzten Schreibtisch auf der Welt (von Exemplaren aus Glas vielleicht einmal abgesehen), auf denen nicht die eine oder andere Tasse einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat. Vielleicht sollte man es den Designern zum Vorwurf machen, dass sie ein Produkt auf den Markt gebracht haben, das ein weitere Produkt erfordert, einzig, um hartnäckige Rückstände auf anderen Objekten zu vermeiden. Ein Designer, dem man genau dies nicht zum Vorwurf machen könnte, ist Tigere Chiriga aus North Carolina. Sein wunderbares Floating Mug Konzept macht jede Untertasse überflüssig – und das mit Style!

Als leidenschaftlicher Teetrinker war Chiriga, so berichtet er selbst, oft auf das leidige Problem mit den Tassenabdrücken gestoßen. Und eines Tages war er es Leid. Also entwarf er im Jahr 2008 seinen „Floating Mug“ und ließ ihn für den Eigengebrauch produzieren. Schon bald fragten immer mehr seiner Freunde, wo man das ungewöhnliche Trinkgefäß erwerben könne – also wandte sich Chiriga an Kickstarter, um seine Tasse in Masse produzieren zu lasse(n).

design berlin

design berlin

Inzwischen ist Chirigas Floating Mug ganz regulär im Handel zu haben. Zwar nicht ganz billig, dafür aber definitiv ein Hingucker auf jedem Schreibtisch! Und ein cooles Geschenk für den / die Liebste(n)! Kaufen kannst du den Floating Mug zum Beispiel bei Amazon.

Sag etwas zu diesem Beitrag.

Pflichtfeld.

Required. Wird nicht gezeigt.

Wenn vorhanden.