Schillernde Makro-Aufnahmen von Insekten von Levon Biss

von Sebastian Klammer am August 14, 2018

Levon Biss Microsculptures

Für seine fortlaufende Bildeserie Microsculpture macht der Fotograf Levon Biss hoch detaillierte Aufnahmen von Insekten, wobei er bis zu 10.000 Einzelaufnahmen zu einem einzigen fertigen Bild kombiniert. Dabei finden sich unter seinen Aufnahmen auch so seltene, schillernde Exemplare wie der dreifarbige Prachtkäfer oder der Schildkäfer, der 1836 von Charles Darwin auf einer Reise durch Australien gesammelt wurde. Der leuchtende Prachtkäfer stammt aus der Sammlung von Alfred Russell Wallace. Er wurde genau zwei Jahrzehnte später gefangen.

Die Arbeiten von Biss wurden gerade im Hessischen Landesmuseum in Darmstadt präsentiert und sind nun, noch bis zum 25. November 2018, im Naturama in Svenborg, Dänemark zu sehen.

Levon Biss Microsculptures

Iridescent Bark Mantis
Metallyticus splendidus (Mantodea, Metallyticidae)
Malaysia

Levon Biss Microsculptures

Iridescent Bark Mantis
Metallyticus splendidus (Mantodea, Metallyticidae)
Malaysia

Levon Biss Microsculptures

Iridescent Bark Mantis
Metallyticus splendidus (Mantodea, Metallyticidae)
Malaysia

Levon Biss Microsculptures

Tortoise Beetle

Levon Biss Microsculptures

Dreifarbiger Prachtkäfer, Detail

Levon Biss Microsculptures

Dreifarbiger Prachtkäfer

Levon Biss Microsculptures

Schildkäfer, gesammelt von Charles Darwin im frühen 18. Jh.

Levon Biss Microsculptures

Levon Biss Microsculptures

Levon Biss Microsculptures

Eine limitierte Auswahl von Archivbildern bietet Biss in seinem Online-Shop zum Kauf an. Interaktive Versionen seiner Bilder kannst du dir auf seiner Microsculpture Website ansehen.

Gefunden bei thisiscolossal.com.

Sag etwas zu diesem Beitrag.

Pflichtfeld.

Required. Wird nicht gezeigt.

Wenn vorhanden.