Schickes Gerät verwandelt Papiermüll in Bleistifte

von Sebastian am November 28, 2014

Business Design P&P Waste Paper Processor

Der P&P Office Waste Processor ist eine clevere Erfindung – besonders für diejenigen unter uns, die ständig nach Stiften suchen! Denn das schicke Gerät produziert Bleistifte. Aus Altpapier.

Mit ihrer Idee adressieren die Designer gleich zwei Probleme, die für nahezu jedes Büro typisch sind: zu viel Altpapier, zu wenig Stifte. Und das Ganze funktioniert so erstaunlich einfach, dass man nicht umhin kommt, sich zu wundern, wieso das erst jetzt jemandem eingefallen ist!

Großartiges Design: P&P Waste Paper Processor

Das Prinzip hinter dem Der P&P Office Waste Processor ist einfach. Alles, was benötigt wird, sind Graphit-Kerne, Kleber und Altpapier. Dieses wird in den Einzugsschacht an der Oberseite der Maschine geschoben, worauf hin diese es um einen der Graphit-Kerne wickelt – versehen mit ein wenig Kleber, um beides zusammen zu halten. Das Design ist dabei so angelegt, dass der Benutzer dem gesamten Produktionsprozess durch eine Kunststoffscheibe beobachten kann. Als Produkt kommt ein gebrauchsfertig angespitzter Bleistift aus dem Auswurf an der Seite. Der Bleistiftauswurf dient zudem als automatischer Bleistiftspitzer.

P&P Waste Paper Processor

Entwickelt wurde das Gerät mit dem vielleicht nicht ganz markttauglichen Namen von den Chinesischen Designern Chengzhu Ruan, Yuanyuan Liu, Xinwei Yuan und Chao Chen. Noch ist es nicht in Produktion, aber es darf erwartet werden, dass es sich an Schulen und in Büros großer Beliebtheit erfreuen wird. Ob es einen wesentlichen Anteil dazu beitragen kann, tatsächlich das Altpapieraufkommen zu reduzieren, sei indes dahin gestellt. Immerhin wird für einen Bleistift nur ein Blatt Papier benötigt. Und wie viele Bleistifte braucht man schon am Tag?

Gefunden bei inhabitat.com.

Sag etwas zu diesem Beitrag.

Pflichtfeld.

Required. Wird nicht gezeigt.

Wenn vorhanden.