Poetische Straßenfotografie nach dem Regen

von Sebastian Klammer am Juni 13, 2017

Kamoutsis Hidden Reflections

Auch wenn man im Sommer die Sonne lieber sieht als Regenwolken, kann auch ein Regenguss zu poetischen Bildern führen. Der griechische Fotograf Andreas Kamoutsis etwa nutzt die Zeit nach dem Regen ganz bewusst für seine Straßenfotografie und erschafft damit geradezu träumerisch schöne Bilder. Er nutzt das Wasser als natürlichen Spiegel, der völlig neue Perspektiven eröffnet. In seiner Bilderserie „Hidden Reflections“ zeigt er Aufnahmen aus Kopenhagen und Wien.

Kamoutsis Hidden Reflections

Kamoutsis Hidden Reflections

Kamoutsis Hidden Reflections

Kamoutsis Hidden Reflections

Kamoutsis Hidden Reflections

Kamoutsis Hidden Reflections

Gefunden bei fubiz.net.

Sag etwas zu diesem Beitrag.

Pflichtfeld.

Required. Wird nicht gezeigt.

Wenn vorhanden.