Plus Fours Routefinder – pre-digitale Navigation für’s Handgelenk

von Sebastian Klammer am November 15, 2017

Plus Fours Routefinder

Das hier ist der Plus Fours Routefinder, der Vorläufer der späteren Routenbücher und der noch viel späteren elektronischen Navigationsgeräte. Erfunden in Großbritannien sollte dieses nie tatsächlich auf dem Markt eingeführte Gerät am Handgelenk getragen werden und so den Anwender mit Routeninformationen versorgen. Ganz so einfach war das allerdings nicht, denn für jede Strecke brauchte der Anwender eine eigene Rolle. Und alternative Routen gab es nicht. Außerdem funktionierte jede Rolle nur in eine Richtung, was bedeutete, dass für die Rückfahrt eine weitere Rolle notwendig war.

Plus Fours Routefinder

Plus Fours Routefinder

Plus Fours Routefinder

Und trotzdem es der Plus Fours Routefinder nicht in die verkehrstechnischen Annalen der Geschichte geschafft hat, handelt es sich bei ihm doch um ein echtes Kuriosum, das unter anderem als Teil der Ausstellung „Weird and Wonderful Inventions and Gadgets“ der British Library gezeigt wurde. Und das bis heute fasziniert. So baute im Jahr 2010 Simon Jansen aus New Zealand seine eigene Version des Routefinders.

Plus Fours Routefinder

Das Ergebnis seiner Bemühungen kann sich durchaus sehen lassen. Jansen lötete für seine Selbstbauvariante Messingröhren und Teile eines alten Mikroskops zusammen. Die Rollen mit den Fahranweisungen stellte er auf Basis von Google Maps Streckeninformationen zusammen – ausgedruckt, aufgerollt, fertig.

Plus Fours Routefinder

Jansen erklärt: „Das Band habe ich extra lang gemacht, so dass man die ganze Konstruktion über dem Ärmel tragen kann. So kann man leichter einen Blick drauf werfen, während man fährt. Ich habe meine Konstruktion mit einem Glasfenster versehen – so wird das Papier nicht nass, wenn man zum Beispiel Cabrio fährt und in einen Schauer gerät. Am erstaunlichsten aber ist, dass das Ding tatsächlich funktioniert.“

Plus Fours Routefinder

Gefällt dir dieser Post? Sag es weiter!
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrShare on LinkedInShare on XingBuffer this pageEmail this to someone

Sag etwas zu diesem Beitrag.

Pflichtfeld.

Required. Wird nicht gezeigt.

Wenn vorhanden.