Omoshiro Blocks: Laser-geschnittene Notizbücher mit versteckten Objekten

von Sebastian Klammer am Februar 7, 2018

Omoshiro Blocks

Auf den ersten Blick sehen diese Omoshiro Notizblöcke exakt so aus, wie man es von ihnen erwarten würde – wie ganz normale Notizblöcke. Was sie so besonders macht, zeigen sie erst auf den zweiten (oder wahrscheinlicher eher den fünfundzwanzigsten) Blick. Denn jedes entfernte Blatt offenbart mehr und mehr von einem im Inneren verborgenen Gebäude, das vollständig sichtbar wird, sobald alle Blätter gezogen sind. Der Omoshiro (oder übersetzt: „Spaß-„) Block besteht aus einzeln laser-geschnittenen Blättern, die – zusammengenommen – verschiedene japanische Sehenswürdigkeiten darstellen. Produziert wird der Block von Triad, einem japanischen Unternehmen, das hauptsächlich professionelle Architekturmodelle für Designfirmen herstellt. Für die Omoshiro Blocks hat Triad eine Reihe klassischer Gebäude aus dem ganzen Land repliziert, darunter den Kiyomizudera- und den Asakusa-Tempel (beide in Tokio) sowie den Wolkenkratzer Tokyo Tower. Jeder Block besteht aus mindestens 100 Einzelseiten, die allesamt um den Hohlraum herum geformt sind, um die Gebäude darin zu erzeugen. Subtil wechselnde Farbtöne zwischen den einzelnen Schichten verstärken den Effekt noch zusätzlich. Wenn du jetzt angesichts dieser papiergewordenen Coolness mit juckenden Fingerspitzen nach dem Bestell-Link suchst, musst du dich leider schon wieder bremsen, denn derzeit kann man die Omoshiro-Blöcke nur direkt vor Ort bei Tokyu Hands in Osaka kaufen – zusammen mit anderen architektonischen Besonderheiten wie dem unten abgebildete Buch-Tempel.

Omoshiro Blocks

Omoshiro Blocks

Omoshiro Blocks

Omoshiro Blocks

Omoshiro Blocks

Omoshiro Blocks

Omoshiro Blocks

Gefällt dir dieser Post? Sag es weiter!
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrShare on LinkedInShare on XingBuffer this pageEmail this to someone

Sag etwas zu diesem Beitrag.

Pflichtfeld.

Required. Wird nicht gezeigt.

Wenn vorhanden.