Occupy the Art World

von Sebastian am November 22, 2011

Die Occupy-Bewegung, die es sich zum Ziel gemacht hat, gegen die Vormachtstellung der Finanzindustrie anzukämpfen (und damit erstaunlicher Weise verhältnismäßig erfolgreich ist, auch wenn der Widerstand seitens der Mächtigen wächst), hat auch die Kunst erreicht – oder besser: hat die Kunst zu einem festen Bestandteil seiner selbst gemacht. Sie gibt der Bewegung ein Gesicht und eine Stimme, informiert und inspiriert zufällige Passanten und Aktivisten gleichermaßen. Viele Gruppierungen innerhalb der Occupy-Bewegung verfügen über (oder haben Zugriff auf) eigene Druckpressen, kleine Studios und Copy Shops oder starten kleinere Randbewegungen wie etwa „Occupy Museums“ oder die Infiltration von Sotheby’s Auktionen. Die Ergebnisse dieser künstlerischen Seite von OWS sind vielseitig und reichen von Guerilla-Spoofs bis hin zu Batman-ähnlichen Projektionen.

Batman Projektion

via gothamist.com

Guy Fawkes Bandannas

von Matthew Borgatti

Vampir-Krake

von Molly Crabapple

Guy Fawkes Poster

von Shepard Fairey

R. Black’s Tiananmen Square-Inspired Poster

via Huffington Post

Diese und mehr Bilder und Informationen gibt es unter anderem bei Twitter (Suche nach #OccupyArt).

Sag etwas zu diesem Beitrag.

Pflichtfeld.

Required. Wird nicht gezeigt.

Wenn vorhanden.