Nice. And slow. Die slow Uhr gegen Alltagsstress.

von Sebastian am Februar 16, 2015

slow uhr

Auf den ersten Blick fällt die slow Uhr durch ihr schlichtes, minimales Design ins Auge und erst auf den zweiten Blick bemerkt man, dass ihr etwas für eine Uhr ganz Wesentliches fehlt: nämlich die meisten Zeiger. Von denen gibt es hier nämlich nur einen. Kombiniert mit einem genialen 24-Stunden-Ziffernblatt bietet die Uhr so nicht nur einen perfekten Überblick über den ganzen Tag, sondern vermeidet dabei jegliche Art Hektik. Kein Sekundenzeiger, der über das Ziffernblatt jagt und ständig daran erinnert, was man noch alles schaffen muss, bevor er die nächste Runde geschafft hat. Statt dessen soll sich der Betrachter auf das konzentrieren, was wirklich wichtig ist. die slow Uhr zeigt alle Stunden des Tages auf einen Blick – und lässt alles andere einfach weg.

slow watch

Dabei werkelt im Inneren der slow Uhr beileibe kein abgespecktes Uhrwerk. Hier tut ein Schweizer Ronda Quarzuhrwerk Caliber 505.24H GMT seinen Dienst, das eigentlich für die Darstellung von vier Zeigern mit Datum geschaffen wurde. Understatement ist key. Das heben die Macher der slow Uhr ganz klar hervor – und verzichten zum Beispiel auf ein augenfälliges Logo im Ziffernblatt. Von wem diese Uhr stammt, ist nur dezent auf der Rückseite des Gehäuses zu sehen.

slow uhr

Der charakteristischen Vintage Look der Uhr entsteht durch das etwas erhöhte extra gehärtete (K1) Mineral-Glas mit einer antireflektierten Beschichtung. Das Gehäuse besteht aus Stahl und ist bis 100 Meter wasserdicht. Das Ganze gibt es in 38 und 34 mm Umfang, in verschiedenen Farben und mit unterschiedlichsten Armbändern.

slow uhr shop

Die slow Watches gibt es in verschiedenen Ausführungen zum Beispiel bei Amazon:

Sag etwas zu diesem Beitrag.

Pflichtfeld.

Required. Wird nicht gezeigt.

Wenn vorhanden.