Neue Android User Interfaces

von Sebastian

user interface design

Eine der wunderbaren Eigenschaften des Android Betriebssystems ist – unter anderen – dass es (quasi) frei ist und deshalb geradezu einlädt, sich selbst an Verbesserungen und Optimierungen zu versuchen. Eine ganze Reihe von Entwicklern tun dies auch tatsächlich und basteln fleissig an neuen Benutzeroberflächen für das Smartphone OS. Eine kleine Auswahl der besten Ideen soll hier kurz präsentiert werden. Einen kleinen Wermutstropfen gibt es allerdings: Nahezu keine dieser neuen Bedienoberflächen ist bisher so ausgereift, dass man sie tatsächlich schon installieren, geschweige denn nutzen kann. Aber sie machen Lust auf das, was da noch kommen mag!

Sentio UI

Sentio UI for Android! from sentio on Vimeo.

Die Entwickler von Sentio UI möchten einen völlig neuen Weg gehen und setzen dabei voll auf Einfachheit und ein klares, reduziertes Design. Bisher gibt es allerdings nur ein Demo Reel und eine Website (ohne viel Inhalt). Den Fortgang des Projektes kann der interessierte Android Nutzer auf Twitter verfolgen.

Kite UI

Einfachheit und eine klare Bedienung stehen auch bei Kite UI im Vordergrund. Die Benutzeroberfläche wirkt sehr aufgeräumt, sehr ruhig und konsistent. Allerdings scheint die Entwicklung hier noch weniger weit fortgeschritten als bei Sentio, was befürchten lässt, dass man noch einige Zeit auf Ergebnisse wird warten müssen. Wer die Entwicklung verfolgen möchte, kann dies bei den XDA-Developers tun.

Netfront Life Screen

ACCESS ist ein Software-Entwickler aus Japan, der vielen Mobile Users sicher noch gut bekannt ist – wenn auch nur durch einen eher mäßig erfolgreichen Web Browser (Netfront) und den ebenso erfolglosen Versuch, Palm Software wieder auf die Beine zu bringen. Nun bedient ACCESS auch den Android-Markt und bietet dafür gleich zwei Produkte an: den bereits bekannten Netfront Browser und den Netfront Life Screen, mit dem sich die Benutzeroberfläche von Android anpassen lässt. Beides ist zu finden unter netfrontlife.com. Oder auf Youtube.

Spb Mobile Shell

Wer sich schon früher mit Windows Mobile beschäftigt hat, dem wird Spb Software ein Begriff sein. Jetzt tummelt sich der Software-Entwickler aus Russland auch auf dem Android-Markt und bietet hier unter anderem sein Flagschiff-Produkt an – die Spb Shell, in 3D. Im Gegensatz zu den beiden ersten vorgestellten UIs setzt Spb Shell allerdings überhaupt nicht auf Einfachheit, sondern reizt die 3D Engine (soweit vorhanden) des Smartphones voll aus. Das Ergebnis sind jede Menge schicker Effekte, die cool anzusehen sind, aber wahrscheinlich nicht unbedingt die eigene Produktivität erhöhen. Zu finden auf der Spb Software Website. Und auf Youtube.

Sag etwas zu diesem Beitrag.

Pflichtfeld.

Required. Wird nicht gezeigt.

Wenn vorhanden.