Luca’s imaginäre Abenteuer

von Sebastian Klammer am April 20, 2013

20130420-180919.jpg

20130420-180936.jpg

20130420-180944.jpg

20130420-180952.jpg

20130420-181000.jpg

20130420-181008.jpg

Matej Peljhan, ein in Slovenien arbeitender Fotograf, hat sich jüngst mit dem 12-jährigen Luca zusammengetan, um eine ziemlich verrückte Idee umzusetzen. Luca leidet an Muskeldystrophie und die Fotoserie, die in Zusammenarbeit mit Peljhan entstand, zeigt ihn bei all den Dingen, zu denen er aufgrund seines degenerativen Zustandes nicht mehr in der Lage ist. So kann er zwar noch seine Finger benutzen, um seinen Rollstuhl zu bewegen oder zu zeichnen, doch Aktivitäten wie Skateboarding oder Schwimmen sind ihm verschlossen.

Die Idee zu dieser Fotoserie entstand nach einem Gespräch zwischen Peljhan und Luca, bei dem dieser dem Fotografen erzählte, wie sehr er sich wünschen würde, normal zu spielen, Sport zu treiben oder zu schwimmen. Peljhan beschloss, eine nicht digital bearbeitete Serie von Bildern zu erstellen, die den Jungen bei der Bewältigung dieser Herausforderungen zeigen sollte. Und die Ergebnisse sind ebenso berührend wie humorvoll. Sie zeigen ganz deutlich Luca’s innere Stärke und den Sinn für Humor, den er offenbar mit Matej Peljhan teilt. auf dessen Website gibt es übrigens noch eine Reihe weiterer Bilder.

Fotos von Matej Peljhan. Gefunden bei peta pixel

Sag etwas zu diesem Beitrag.

Pflichtfeld.

Required. Wird nicht gezeigt.

Wenn vorhanden.