Krazy Kat: die kompletten Sonntagsseiten in Farbe, von TASCHEN

von Sebastian am August 5, 2019

Herriman Krazy Kat Comicstrip

Der TASCHEN Verlag hat die kompletten Sonntagsseiten der Comic-Serie „Krazy Kat“ von George Herriman aus den Jahren 1935 bis 1944 als Bildband herausgebracht. Die Cartoons erschienen von 1913 bis zu Herrimans Tod im Jahr 1944 und drehen sich um die (unerwiderte) Liebe einer schwarzen Katze zu einer weißen Maus – und um die (ebenfalls unerwiderte) Liebe des Polizeihundes Offisa Pupp zu der schwarzen Katze. Die einzelnen Geschichten sind dabei so geistreich erzählt, dass die Serie bald zahlreiche überaus namhafte Persönlichkeiten zu ihren Fans zählen durfte. So sollen sich Gertrude Stein, F.Scott Fitzgerald, Pablo Picasso und James Joyce ebenso für Krazy Kat begeistert haben wie Charlie Chaplin, Frank Capra oder Willem de Kooning. Bill Waterson, der Schöpfer von „Calvin & Hobbes“ sagte: „Krazy Kat lässt sich mit keinem anderen Comicstrip davor oder danach vergleichen.“ Ein größeres Lob kann man wohl schwerlich einheimsen!

Herriman Krazy Kat Comicstrip

Herriman Krazy Kat Comicstrip

Herriman Krazy Kat Comicstrip

Herriman Krazy Kat Comicstrip

Herriman Krazy Kat Comicstrip

Herriman Krazy Kat Comicstrip

Herriman Krazy Kat Comicstrip

Herriman Krazy Kat Comicstrip

Der Bildband aus dem TASCHEN Verlag umfasst 632 Seiten im Format von 30 x 44 cm und ist hochwertig in Leinen gebunden. Er umfasst alle Krazy Kat Geschichten und eine ausführliche Einleitung von Alexander Braun. Erhältlich ist der Band für 150,00 Euro im TASCHEN Verlag sowie beim Buchhändler deines Vertrauens.

Sag etwas zu diesem Beitrag.

Pflichtfeld.

Required. Wird nicht gezeigt.

Wenn vorhanden.