Kathleen Vance verpackt dichte Landschaften mit fließenden Wasserquellen in alten Koffern

von Sebastian

Kathleen Vance - Travelling Landscapes

Die Künstlerin Kathleen Vance lebt in New York und kreiert hier ihre üppigen Landschaften voller grüner Moose, Laub und felsiger Hügel – in alten Koffern. Die Idee hinter ihrer Serie „Travelling Landscapes“ (Reisende Landschaften) ist dabei durchaus voller Tiefgründigkeit. Was sie mit ihren Arbeiten vermitteln möchte, so sagt Vance, sei die Idee, dass Wasser und unsere natürlichen Landschaften unser Vermächtnis für künftige Generationen sind und etwas, das geschützt und geschätzt werden sollte. Die Künstlerin nutzt für ihre Objekte alte, gefundene Koffer und bezieht sich so auf eine Zeit, in der das Reisen langsamer vonstatten ging, die Entfernung zwischen unserer jeweiligen Heimat und fremden Ländern weiter zu sein schien und schwieriger zu überbrücken war. Dadurch, so sagt sie, hätten exotische Orte einen größeren Wert besessen als dies heute der Fall sei.

Kathleen Vance - Travelling Landscapes

Kathleen Vance - Travelling Landscapes

Kathleen Vance - Travelling Landscapes

Kathleen Vance - Travelling Landscapes

Kathleen Vance - Travelling Landscapes

View this post on Instagram

Getting ready to #travel to #germany !! A last peek inside before this #travelinglandscape goes abroad . . . . #environmentalart #privatecollection #sculpture #water #installation #environment #landscape #vintage #stream #contemporaryart #contemporarysculpture #buildyourdreamcollection

A post shared by Kathleen Vance (@kathleenvanceart) on

„Travelling Landscapes“ ist eine fortlaufende Reihe, der du auf Instagram folgen kannst.

Sag etwas zu diesem Beitrag.

Pflichtfeld.

Required. Wird nicht gezeigt.

Wenn vorhanden.