Japans Shiki-shima – lang lebe der Luxuszug!

von Sebastian Klammer am Mai 23, 2017

Shiki Shima Luxus-Zug

Wer glaubt, Bahn fahren sei so Neunziger und Luxuszüge sähe naturgemäß allesamt aus wie der Orient Express, kann sich jetzt auf eine rollende Überraschung gefasst machen. In Japan wurde jetzt ein neuer, luxuriöser Schlafwagen-Zug vorgestellt, der innen und außen einfach atemberaubend ist. Der goldfarbene Shiki-shima, der vom bekannten Industriedesigner Ken Kiyoyuki Okuyama entworfen wurde, bietet eine beeindruckende, durchdachte Mischung aus modernen und traditionellen Materialien. Dazu zählen Wandverkleidungen und Trennwände aus Washi-Papier, Badewannen aus Zypressenholz und geradezu verschwenderische Teppiche. Das beste an dem neuen Zug sind aber mit Sicherheit die Panorama-Wagen, die wie rollende Wintergärten aussehen und einen einmaligen Blick auf die Umgebung bieten sollen.

Shiki Shima Luxus-Zug

Shiki Shima Luxus-Zug

Shiki Shima Luxus-Zug

Shiki Shima Luxus-Zug

Mit dem Design des Shiki-shima soll ein neuer Standard im Personenzugverkehr etabliert werden. So verfügen die Aussichtswagen, die sich jeweils vorn und hinten am insgesamt 10-teiligen Zug befinden, über geradezu riesige Glasflächen an Wänden und Decken. Durch sie kann der Passagier einen nahezu unverstellten Blick auf die vorbeiziehende Landschaft werfen – und sich dabei in die bequemen Bentwood-Sofas räkeln, die nach traditionellen japanischen Handwerkstechniken produziert wurden und sich durch den gesamten öffentlichen Wagen ziehen. Während der Reise können sich die Gäste aber auch auf ausgewählte kulinarische Genüsse freuen. Die Speisen orientieren sich an lokalen Spezialitäten der jeweiligen Zielorte und werden zusammen mit einem eigenst von Yamazaki Kinoku Kogyo entworfenen Nickel-Silber-Besteck serviert.

Shiki Shima Luxus-Zug

Shiki Shima Luxus-Zug

Shiki Shima Luxus-Zug

Shiki Shima Luxus-Zug

Shiki Shima Luxus-Zug

Der Luxuszug verfügt über insgesamt 17 Abteile: zwei große Suiten und 15 kleinere Kabinen. Alle Räume verfügen über ein Bett, Abstellmöglichkeiten und ein eigenes WC mit Waschraum. Die glücklichen Gäste einer der beiden zweigeschossigen Shikishima Suiten können darüber hinaus über einen Lounge-Bereich mit Tatami-Matten und eine eckige Zypressenholz-Badewanne verfügen, die ein „duftendes Badeerlebnis“ bieten soll. Die Wände der Luxus-Suiten werden von vollflächigen Fensterbereichen durchbrochen, die den Passagieren ihren ganz persönlichen Panorama-Ausblick erlauben. Dieses Maß an Opulenz hat allerdings auch seinen Preis. Die Reisen im Shiki-shima dauern 2 oder 4 Tage und kosten zwischen 2.865 und 8.500 US-Dollar.

Shiki Shima Luxus-Zug

Shiki Shima Luxus-Zug

Shiki Shima Luxus-Zug

Gefunden bei inhabitat.

Gefällt dir dieser Post? Sag es weiter!
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageShare on RedditShare on StumbleUponEmail this to someone

Sag etwas zu diesem Beitrag.

Pflichtfeld.

Required. Wird nicht gezeigt.

Wenn vorhanden.