Jaguar bringt den ikonischen E-Type zurück – als Elektrofahrzeug.

von Sebastian Klammer am August 28, 2018

Jaguar E-Type Zero

Fünfundvierzig Jahre nach Einstellung seiner Produktion bringt Jaguar eine seiner Design-Ikonen wieder zurück auf die Straße: den Jaguar E-Type. Dieses Mal als Elektrofahrzeug „E-Type Zero“.

Entsprechende Pläne gab Jaguar am vergangenen Donnerstag bekannt. Demnach nimmt Jaguar Land Rover Classic ab sofort Anfragen von Kunden entgegen, die entweder ihren vorhandenen, benzingetriebenen E-Type in ein Elektroauto umbauen lassen oder einen von Jaguar Classic restaurierten, auf E-Antrieb umgestellten E-Type kaufen möchten. Der Umbau zum E-Antrieb kann, so Jaguar, auch wieder rückgängig gemacht werden. Die Anzahl der verfügbaren Fahrzeuge dürfte sich allerdings in Grenzen halten, denn Jaguar wird keine neuen Chassis für die Elektrofahrzeuge herstellen.

Jaguar E-Type Zero

Jaguar E-Type Zero

Der Antriebsstrang für den E-Type Zero basiert auf Bauteilen des ebenfalls elektrischen Jaguar I-Pace. Mit ihm soll der E-Type Zero schneller beschleunigen als das Original aus der ersten Serie. Der Li-Ion-Akku soll eine Reichweite von 170 Meilen (etwa 273 Kilometer) ermöglichen. Der Akku wird anstelle der Inline-Six Maschine in das Fahrzeug eingebaut. Dadurch sollen Gewicht, Straßenlage und Handling auch nach dem Umbau denen des Originals entsprechen. Erste Fahrzeuge sollen 2020 verfügbar sein. Informationen zum Preis gibt es bisher noch nicht.

Jaguar E-Type Zero

Sag etwas zu diesem Beitrag.

Pflichtfeld.

Required. Wird nicht gezeigt.

Wenn vorhanden.