Hieronymus Bosch interaktiv

von Sebastian am Februar 22, 2016

Hieronymus Bosch Garten der Lüste

Diese neue interaktive Präsentation von Hieronymus Bosch’s bekanntem Garten der Lüste ist wirklich atemberaubend! Das ist das Internet, das uns versprochen wurde.

Bosch Garten der Lüste

Bosch Garten der Lüste

Die Website wurde von Filmemachern, Fotografen und Kunsthistorikern als Teil einer Dokumentation von Pieter van Huijstee mit dem Titel „Hieronymus Bosch, Touched by the Devil“ entwickelt. Sie bietet dem Betrachter nicht nur die Möglichkeit, das Gemälde in unglaublichem Detail zu bewundern – bis hin zu einzelnen Pinselstrichen -, sondern untermalt die unterschiedlichen Bereiche des Bildes mit einem stimmungsvollen Sound-Design, das einen noch tiefer in die Bedeutung des Werkes eintauchen lässt. Hinzu kommt eine Reihe von wunderbar gesprochenen Essays, die mehr als 40 Bereiche des Bildes beschreiben. Damit gehört dieses Projekt mit Sicherheit zu den besten Beispielen dafür, wie man Menschen Meisterwerke online nahe bringen kann und es bleibt zu hoffen, dass man über die Zeit weitere Werke auf ähnliche Weise wird entdecken können.

Bosch Garten der Lüste

Bosch Garten der Lüste

Bosch Garten der Lüste

Bosch Garten der Lüste

Die Dokumentation und die interaktive Ausstellung zum Werk von Hieronymus Bosch wird zu seinem 500ten Todestag präsentiert, der vom Noordbrabants Museum in den Niederlanden feierlich begangen wird. Das Museum stellt derzeit 20 Gemälde und 19 Zeichnungen von Bosch aus – die Masse der von ihm noch erhaltenen Arbeiten.

Wenn du jetzt Lust bekommen hast, noch mehr Bilder in hoch auflösenden Details zu betrachten, kannst du das auf der Website des Google Art Project tun.

Gefunden bei Metafilter

Sag etwas zu diesem Beitrag.

Pflichtfeld.

Required. Wird nicht gezeigt.

Wenn vorhanden.