Google WebGL 3D Book Case

von Sebastian am Oktober 19, 2011

Wie könnte man die eigene digitale Büchersammlung am Besten darstellen? Natürlich in einem digitalen Bücherregal. Dachte sich auch Google und schuf das WebGL 3D Book Case für die Google Books-Sammlung. Ganz neu ist die Idee zwar nicht – auch iBooks auf iOS und iReader (samt Derivaten) stellt die eigene Büchersammlung in einem schicken Holzregal dar. Und wer die Delicious Library auf dem Mac kennt, ist mit dem Konzept ebenfalls vertraut. Neu indes ist die Interaktivität der Präsentation, wie das unten stehende Video zeigt.

Das Google WebGL 3D Book Case ist eine gigantische 3D Helix, in der sich mehrere 10.000 Buchtitel in 28 Kategorien darstellen lassen. Zur Navigation kann der Nutzer das Regal hin und her drehen oder nach oben bzw. unten verschieben. Das mag vielleicht nicht die effektivste Art sein, sich durch Tausende Bücher zu „wühlen“, aber sicherlich fast so entspannend wie das Stöbern in einem echten Bücherladen.

Übrigens kann man sich das Ganze auch live ansehen. Das Book Case ist allerdings noch im Experimentierstadium und geht ziemlich an die Systemressourcen. Oh, und funktioniert derzeit nur in Chrome und bei einer Grafikkarte, die WebGL unterstützt.

Gefunden bei: Google Blog
Anzuschauen bei Google WebGL Bookcase

Sag etwas zu diesem Beitrag.

Pflichtfeld.

Required. Wird nicht gezeigt.

Wenn vorhanden.