Frankreich belohnt Wechsel zum e-Auto

von Sebastian Klammer am Februar 17, 2015

elektroauto, Bild: Michael Movchin / Wikimedia (https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Elektroauto_1.jpg)

Sich in Frankreich ein elektrisch betriebenes Auto zuzulegen, wird sich schon bald richtig lohnen – nicht nur in Bezug auf die eigene Umweltbilanz, sondern auch im Geldbeutel. Vorausgesetzt, man gibt dafür ein altes, benzinbetriebenes Fahrzeug ab. Denn Frankreich setzt gerade eine Initiative um, die Autofahrer ermutigen soll, ihr herkömmliches Auto (13 Jahre alt oder älter) gegen ein E-Auto oder einen Plugin-Hybriden einzutauschen. Die Kampagne wurde vom Ministerium für Ökologie, nachhaltige Entwicklung und Energie ins Leben gerufen und soll vor allem ältere Autos mit hohem Emissionsaufkommen von den Straßen holen.

Die so genannte „Wechselprämie“ kann von jedem Franzosen in Anspruch genommen werden, der sein altes Auto gegen eines austauscht, das mit sauberer Energie betrieben wird. Die Prämie an sich beträgt bis zu 10.000 Euro für ein voll elektrisches Fahrzeug und bis zu 6.500 Euro für einen Hybriden. Entspricht der Neue den Euro 6-Spezifikationen und stößt weniger als 110 g CO2 pro Kilometer aus, gibt es noch einmal 500 Euro extra.

Gefunden bei: treehugger

Sag etwas zu diesem Beitrag.

Pflichtfeld.

Required. Wird nicht gezeigt.

Wenn vorhanden.