Durchbruch in der Straßenkunst

von Sebastian am Mai 9, 2012

Und das sogar wortwörtlich. Epos 257 ist ein Straßenkünstler, der viele unterschiedliche Werkzeuge, Techniken und Ansätze nutzt, um seine Ideen auf die Straße zu bringen – etwa diese Sandwurmartigen Straßendurchbrüche aus Kabelschläuchen. Die Kreaturen stammen direkt aus dem Land der Legenden und präsentieren sich dem Betrachter in modernisierter Form: die mongolischen „Todeswürmer“ sind Wesen wie aus einem Alptraum und versprühen ätzende Säure, um die Bevölkerung zu terrorisieren. Und wie bei vielen anderen Mythen sind sich die Wissenschaftler bis heute nicht einig, ob sie auf Fakt oder auf Fantasie basieren.

Gefunden bei epos257.cz/blog und weburbanist.

Sag etwas zu diesem Beitrag.

Pflichtfeld.

Required. Wird nicht gezeigt.

Wenn vorhanden.