Drew House von Marian Drew

von Sebastian am März 12, 2015

Drew House Marian Drew

Bei diesem Haus handelt es sich um das Feriendomizil des australischen Fotografen Marian Drew und ihrer Familie. Entwickelt wurde es von Simon Laws und Anthill Construction. Schon in ihrer Jugend unternahm die Familie oft Camping-Ausflüge in die Nähe von „Seventeen Seventy“, einer Stadt bei Gladstone – und das Drew House greift diese Idee auf. Seine Architektur zielt darauf ab, eine Art Lunux-Camping-Site darzustellen, in direkter Nähe zu den knarrenden Bloodwoods und urwüchsiger Palmen. Das gesamte Domizil ist in kleine Gebäude – oder Pods – unterteilt, die von einem zentralen Badehaus verbunden werden. Alle Gebäude wurden in Brisbane gebaut und vor Ort arrangiert.

Drew House Marian Drew

Drew House Marian Drew

Durch die Aufteilung in separate Pavillons ist es möglich, sich allein oder in kleineren Gruppen zurückzuziehen. Zudem liess sich der Gebäudekomplex so sehr viel einfacher in die bestehende Landschaft einbetten. Diese wurde dabei so wenig wie möglich verändert. Darüber hinaus ist das Domizil weitgehend selbstversorgend – es gibt Regenwasser-Tanks, solare Warmwasser- und Energieanlagen, ein energie-effizientes, passives Design und eine gemeinsame Wasseraufbereitungsanlage, die die Gebäude mit Brauchwasser versorgt.

Drew House Marian Drew

Drew House Marian Drew

Drew House Marian Drew

Drew House Marian Drew

Drew House Marian Drew

Drew House Marian Drew

Drew House Marian Drew

Drew House Marian Drew

Gefunden bei letmebeinspired.

Sag etwas zu diesem Beitrag.

Pflichtfeld.

Required. Wird nicht gezeigt.

Wenn vorhanden.