Dreidimensionale Editorial-Illustrationen von Eiko Ojala

von Sebastian Klammer am November 6, 2017

Eiko Ojala Papier Illustrationen

Der in Estland lebende Illustrator Eiko Ojala verfolgt bei der Gestaltung seiner Editorials einen sehr minimalistischen Ansatz und nutzt die Wirkung von Silhouetten, Negativraum und Schatten. Mit seinen Arbeiten ist er bereits in einigen großen Zeitungen und Magazinen vertreten, unter anderem in der New York Times, The Washington Post, Wired und im New Scientist. Sein wiedererkennbarstes Stilmittel ist die Nachbildung von Scherenschnitten, durch die seine Werke eine überraschende Tiefe erreichen – sowohl visuell als auch inhaltlich. Hier abgebildet sind einige von Ojalas Arbeiten aus dem vergangenen Jahr. Sehr viel mehr kannst du dir auf Behance ansehen.

Eiko Ojala Papier Illustrationen

Eiko Ojala Papier Illustrationen

Eiko Ojala Papier Illustrationen

Eiko Ojala Papier Illustrationen

Eiko Ojala Papier Illustrationen

Eiko Ojala Papier Illustrationen

Eiko Ojala Papier Illustrationen

Eiko Ojala Papier Illustrationen

Gefunden bei Abduzeedo.

Sag etwas zu diesem Beitrag.

Pflichtfeld.

Required. Wird nicht gezeigt.

Wenn vorhanden.