Die winzigen Retro Papier-Synthesizer von Dan McPharlin

von Sebastian Klammer am September 27, 2017

Dan McPharlin Paper Miniatures Design

Die zwischen 2006 und 2009 vom australischen Designer und Illustrator Dan McPharlin produzierten Analogue Miniatures sind, sprichwörtlich, kleine Wunderwerke der Papierkunst. Denn die winzigen analogen Synthesizer und klassischen Studiogeräte bestehen nur aus Papier, fester Pappe, Faden und Gummiband. In zahlreichen Ausstellungen und Magazinen, wie etwa dem Esquire, wurden sie bereits gezeigt. Eigentlich ist McPharlin eher bekannt für seine Retro-Sci-Fi-inspirierten Illustrationen, die man zum Beispiel auf Musikalben oder Kunstdrucken zu sehen bekommt – und diesen phantasievollen, erzählerischen Einfluss kann man in seinen Papiermodellen gut erkennen. Denn keines von ihnen ist eine exakte Replik oder Miniaturisierung einer tatsächlich existierenden Maschine – sie sind spekulative Objekte, die lediglich ästhetische Eigenschaften der Audiotechnik aus den 70er und 80er-Jahren übernehmen.

Dan McPharlin Paper Miniatures Design

Dan McPharlin Paper Miniatures Design

Dan McPharlin Paper Miniatures Design

Dan McPharlin Paper Miniatures Design

Dan McPharlin Paper Miniatures Design

Dan McPharlin Paper Miniatures Design

Noch viel mehr Bilder der „Analogue Miniatures“ findest du im Foto-Stream von Dan McPharlin auf Flickr.

Gefunden bei Strictly Paper.

Sag etwas zu diesem Beitrag.

Pflichtfeld.

Required. Wird nicht gezeigt.

Wenn vorhanden.