Die Milchstraße im Zeitraffer – ein Kurzfilm von Aryeh Nirenberg

von Sebastian am August 27, 2019

Aryeh Nirenberg - Milkyway

Betrachtet man den nächtlichen Himmel mit seinen Sternen im Zeitraffer, so erhält man den Eindruck, als bewege er sich über die Erde hinweg. Dabei ist es eigentlich genau anders herum: was wir sehen, ist die Rotation der Erde – der Himmel selbst steht (fast) still. Allerdings erkennen wir das nicht so, da wir uns mit der Erde mitbewegen und diese so für uns stationär erscheint. In diesem Kurzfilm hat Aryeh Nirenberg den Effekt einmal umgedreht und die Milchstraße fest an einer Position fixiert, so dass die Drehung der Erde besonders betont wird. Aufgezeichnet hat Nirenberg die Bewegung mit einer Sony A7SII Kamera, kombiniert mit einem Canon 24-70mm f2.8 Objektiv und einem Equatorial Tracking Mount. In dem Video siehst du einen Zeitraum von 3 Stunden zusammengeschrumpft auf 55 Sekunden.

Weitere beeindruckende Videos von Aryeh Nirenberg findest du auf Instagram und bei Youtube.

Gefunden bei Kottke.org

Sag etwas zu diesem Beitrag.

Pflichtfeld.

Required. Wird nicht gezeigt.

Wenn vorhanden.