Die magischen Miniaturwelten von Gregory Grozos

von Sebastian Klammer am April 3, 2019

Gregory Grozos Miniaturwelten Design

Schon seit mehr als sieben Jahren erschafft Gregory Grozos seine eigenen kleinen Welten. Unglaublich liebevoll gestaltet erscheinen sie wie Blicke hinein in verschiedene Geschichten – und jedes seiner Werke erzählt seine eigene. Und tatsächlich war genau das seine Idee: komplette kleine Welten zu bauen, die ihr Besitzer oder ihre Besitzerin einfach mit sich herum tragen konnte. „Ich versuche jedes Stück so komplett und so detailliert wie möglich zu machen,“ erklärt er, „damit sie den Namen ‚kleine Welten‘ auch verdienen.“. Viele seiner Miniaturen beginnt er deshalb zunächst als Zeichnung. Das gilt besonders für die komplexeren Welten, deren Komposition er im Vorfeld genau heraus arbeiten muss. Bei anderen ist der Ablauf organischer – hier beginnt er einfach mit der Idee und lässt sich das Stück gewissermaßen selbst entwickeln.

Gregory Grozos Miniaturwelten Design

Gregory Grozos Miniaturwelten Design

Gregory Grozos Miniaturwelten Design

Gregory Grozos Miniaturwelten Design

Als Künstler ist es Gregory Grozos wichtig, anderen Menschen etwas Schönes und Positives zu geben. Seinen winzigen Meisterwerken wohnt deshalb immer so etwas wie ein wenig Magie inne. Er erklärt: „Ein Kind wäre nicht überrascht, wenn es einen Stein umdreht und darunter den Eingang zu einem Königreich der Elfen findet. Es würde auch einen gigantischen Bohnenstock hinauf klettern, um ins Reich der Riesen zu gelangen. Wenn wir erwachsen werden, verlieren wir viel von unserer Fantasie und unser Gespür für Magie. Ein bisschen davon versuche ich in meinen Miniaturwelten zurückzubringen.“

Gregory Grozos Miniaturwelten Design

Gregory Grozos Miniaturwelten Design

Gregory Grozos Miniaturwelten Design

Gregory Grozos Miniaturwelten Design

Gregory Grozos Miniaturwelten Design

Weitere wunderbare Arbeiten von Gregory Grozos findest du auf seiner Website und bei Instagram.

Gefunden bei fubiz.net

Sag etwas zu diesem Beitrag.

Pflichtfeld.

Required. Wird nicht gezeigt.

Wenn vorhanden.