Die geometrischen Acryl-Installationen von Luftwerk arbeiten mit Licht und Farben

von Sebastian am März 20, 2020

Luftwerk - Parallel Perspectives

Das Künstlerduo Luftwerk aus Chicago hat das von Mies van der Rohe gestaltete McCormick House – das Zentrum für zeitgenössische Kunst des Elmhurst Art Museum – mit einer ortsspezifischen Installation versehen: Parallel Perspectives. Petra Bachmaier und Sean Gallero installierten Acrylplatten, LEDs und Diffusoren, die mit dem Licht im Raum interagieren, um ein Kaleidoskop aus Farben und geometrischen Formen zu schaffen. Die konzeptuellen Stücke erfüllen den Raum mit Blau, Geld, Rot und Grün – und unzähligen anderen Farbtönen, die sich je nach Perspektive verändern. Luftwerk erklärt: „Diese Ausstellung kombiniert die Ideen der Farbtheorie von Johannes Itten mit den Grundkonzepten des Bauhauses. Die Geometrie des Quadrats bildet die vorherrschende Form und spielt mit einer Einpunktperspektive und 90-Grad-Winkeln. Die Installation hat uns die Gelegenheit gegeben, die Ideen von Mies zu erkunden und sie in unserem eigenen Format zu verarbeiten.“

Luftwerk - Parallel Perspectives

Luftwerk - Parallel Perspectives

Luftwerk - Parallel Perspectives

Luftwerk - Parallel Perspectives

Luftwerk - Parallel Perspectives

Luftwerk - Parallel Perspectives

Luftwerk - Parallel Perspectives

Luftwerk - Parallel Perspectives

Um die aktuellen Licht- und Farbinstallationen von Luftwerk zu sehen, kannst du dem Künstler-Duo auf Instagram folgen.

Alle Fotos von John Faier.

Sag etwas zu diesem Beitrag.

Pflichtfeld.

Required. Wird nicht gezeigt.

Wenn vorhanden.