Außergewöhnlich! Die gefalteten Leuchten von Rabea Eipperle

von Sebastian Klammer am November 22, 2012

Die Designerin Rabea Eipperle aus Berlin hat sich der Gestaltung wunderschöner, fast zerbrechlich wirkender Leuchten verschrieben, die nicht einfach nur dazu dienen, den Raum zu erhellen, sondern Licht auf ganz besondere Weise zur Geltung zu bringen. Jedes einzelne ihrer Modelle wird von Hand aus bis zu 30 Einzelteilen gefaltet – mit sichtbarer Liebe zum Detail, unter Verwendung hochwertiger Materialien und auf Wunsch ganz nach dem Geschmack des Kunden.

Auf diese Weise entstehen ganz einzigartige Unikate – ein jedes mit seiner eigener Form, Farbe und Wirkung. Wirkliche Schnäppchen sind die Leuchten mit so fantasievollen Namen wie „Funky Fuzzi“, „Flora Sol“ oder „Dugong“ nicht. Wollen sie aber auch nicht sein. Schließlich handelt es sich hier nicht einfach nur um Lampen, sondern um kleine Kunstwerke, die jedem Raum eine besondere Atmosphäre verleihen. So viel Individualität kann dann schon einmal zwischen 300 und 1.400 Euro kosten – je nach Ausstattung und Größe. Dennoch eine eindeutige Empfehlung, gerade jetzt kurz vor Weihnachten! Ein solch strahlendes Geschenk unter’m Weihnachtsbaum dürfte nur schwer zu toppen sein!

Mehr Bilder und Informationen gibt es unter www.rabeaeipperle.de. Oder direkt im Studio in der Petersburger Straße 91 in Berlin.

Sag etwas zu diesem Beitrag.

Pflichtfeld.

Required. Wird nicht gezeigt.

Wenn vorhanden.