Das TEA Community Centre von Waterfrom Design

von Sebastian am Januar 20, 2020

TEA Community Centre von Waterfrom Design

Mit der Maßgabe, einen einfachen, stillen, harmonischen und ungestörten Ort zu schaffen, hat das Design-Team von Waterfrom Design in Xiamen, China das TEA Community Center geschaffen, das sprichwörtlich aus seiner quirligen Umwelt abtaucht. Mit Ausnahme des Eingangsbereiches befindet sich der gesamte Komplex unter der Erde. Damit entsprach Waterfrom Design der Anforderung, sowohl die Eigenschaften der Umgebung zu berücksichtigen als auch die Elemente Licht, Luft und Wasser in das Design einzubinden.

TEA Community Centre von Waterfrom Design

TEA Community Centre von Waterfrom Design

Die Designer erklärten: „Für die künftige Nutzung durch die Gemeinschaft war es wichtig, eine Struktur zu schaffen, die vom Eingang des ersten Stockwerks an mit dem Boden verbunden ist. In der Vergangenheit war ein alter Baum immer der Kern jedes Dorfes, ein Ort der Zusammenkunft. Hier tauschten die Menschen Informationen aus und bauten Beziehungen auf. Es ist eine Gewohnheit und Teil des kollektiven Gedächtnisses, sich unter einem alten Baum zu sammeln. Der Tee wiederum ist die Tradition und Essenz der alten Xiamen-Kultur. Wasser zu kochen und Tee für Freunde zuzubereiten ist ein Ritual und Teil unseres Lebens. Es ist gar nicht um den Tee an sich – er ist vielmehr eine Geste der Befreiung und der Beruhigung für unseren Geist.“

TEA Community Centre von Waterfrom Design

TEA Community Centre von Waterfrom Design

TEA Community Centre von Waterfrom Design

TEA Community Centre von Waterfrom Design

Ein von einem See umgebener Glas-Pavillon bildet den Auftakt des Komplexes, ebenso wie der transparente Behälter für das Teeritual auf dem Tisch. Der Fluss des Wassers, das sich durch diesen Bereich bewegt, betont die Stille des Innenraums, der die Menschen sofort beim Betreten mit einem Gefühl der Ruhe umgibt. Das Wasser fließt über einen langen Holztisch und verschwindet dann durch einen Vorhang aus Glas. Wenn auf dem Tisch der Tee zubereitet wird, erfüllt das Geräusch des Wassers den ganzen Raum. Über einen gewundenen Pfad gelangt man über eine Treppe in den unteren Bereich des Gebäudes – man steigt gewissermaßen ab in eine Höhle unterhalb des Sees. Der Weg dorthin ist Teil des Erlebnisses. Schon hier, so die Idee, sollen die Menschen Stress und Frustration hinter sich lassen, ihren Geist beruhigen und zum Wesentlichen zurück finden. Dann können sie, geführt von einem sprichwörtlichen Licht am Ende des Tunnels, einen anderen, offenen Raum betreten, der unter dem See verborgen ist.

TEA Community Centre von Waterfrom Design

TEA Community Centre von Waterfrom Design

TEA Community Centre von Waterfrom Design

TEA Community Centre von Waterfrom Design

Der untere Bereich des TEA Community Centers ist von einem kreisförmigen Atrium umgeben, über welches Licht und Wasser in den Innenraum gelangen und die den Baum auf dem Grund des Sees versorgen. Die Szene ähnelt der einfachsten Erscheinung von Himmel und Erde, wobei das Tageslicht den Schatten des Baumes im Rauminneren wandern lässt. Um die Distanz zur Außenwelt zu unterstreichen, hat das Design-Team warme, natürliche und einfache Materialen gewählt und deren Textur weitgehend beibehalten. Klare Linien und der Verzicht auf übermäßig ausdrucksstarke Formen sollen ein Gefühl von Einfachheit vermitteln. Dies zieht sich durch bis zu den handgefertigten Teegefäßen und den Rattanmöbeln, die zusammen genommen in subtilen Details von den Erinnerungen und Geschichten der Menschen erzählen.

TEA Community Centre von Waterfrom Design

TEA Community Centre von Waterfrom Design

TEA Community Centre von Waterfrom Design

TEA Community Centre von Waterfrom Design

Das TEA Community Centre wurde 2019 fertiggestellt und umfasst ein Areal von 750 Quadratmetern. Weitere Arbeiten von Waterfrom Design findest du bei Instagram.

Alle Fotos von Yuchen Chao

Sag etwas zu diesem Beitrag.

Pflichtfeld.

Required. Wird nicht gezeigt.

Wenn vorhanden.