Das smarte Gewächshaus von myfood produziert fast 450kg Lebensmittel im Jahr

von Sebastian am Februar 10, 2020

myfood Smart Greenhouse - Das intelligente Gewächshaus

Auf der CES 2020 präsentierte das französische Start-up myfood ein intelligentes Gewächshaus, in dem mit nur wenigen Arbeitsstunden pro Woche bis zu 450 Kilogramm biologisches Obst und Gemüse pro Jahr angebaut werden können. Durch die Kombination von Permakulturprinzipien mit intelligenter Technologie zur Überwachung des Zustandes der Pflanzen möchte myfood unsere Beziehung zu unseren Nahrungsmitteln verändern und dazu beitragen, den individuellen CO2-Footprint zu verringern. Das Start-up hat bisher bereits 200 seiner intelligenten Gewächshäuser in 14 Ländern weltweit verkauft und hofft, als nächstes auf den nordamerikanischen Markt Fuß zu fassen.

myfood Smart Greenhouse - Das intelligente Gewächshaus

Das Unternehmen hat seinen Sitz in der französischen Gemeinde Molsheim und wurde als Antwort auf den intensiven Einsatz von Pestiziden und Düngemitteln in der Lebensmittelindustrie gegründet. Diese tragen wesentlich zu einem Verlust der biologischen Vielfalt und der menschlichen Gesundheit bei. Um die Menschen wieder mit der Natur zu verbinden, hat myfood eine Reihe von kompakten, intelligenten Gewächshäusern entwickelt, mit denen sowohl Privatpersonen als auch ganze Gemeinden ohne großen Aufwand und über das ganze Jahr hinweg eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung mit frischen Produkten realisieren können.

myfood Smart Greenhouse - Das intelligente Gewächshaus

myfood hat derzeit drei Arten von intelligenten Gewächshäusern im Angebot. Für Stadtbewohner entwickelte das Start-up das nur 3,5 Quadratmeter große City Smart Greenhouse, das bis zu 100 Kilogramm Obst und Gemüse produzieren kann und auf ein Dach, eine Terrasse, einen großen Balkon oder in einen kleinen Garten passt. Wer weniger Raum zur Verfügung hat, für den hat myfood den 0,65 Quadratmeter großen Aerospring Vertical Garden im Angebot. In ihm lassen sich bis zu 40 Kilogramm Obst und Gemüse pro Jahr in einem kleinen Topf anbauen. Die größte Option, die sich am besten für ein Einfamilienhaus mit Garten eignet, ist das 22 Quadratmeter große intelligente Familiengewächshaus, in dem bis zu 400 Kilogramm Obst und Gemüse pro Jahr angebaut werden können und das sich ideal für vier Personen eignet.

myfood Smart Greenhouse - Das intelligente Gewächshaus

myfood Smart Greenhouse - Das intelligente Gewächshaus

Alle myfood-Gewächshäuser zeichnen sich durch eine einfache und schnelle Installation aus und sind LED-Beleuchtung und anderen energieeffizienten Systemen ausgestattet, die von einem Smartphone aus fernüberwacht werden können. Käufer haben auch die Möglichkeit, ihre intelligenten Gewächshäuser an ihre Bedürfnisse anzupassen – von der netzunabhängigen Nutzung bis hin zur Überwinterung.

myfood Smart Greenhouse - Das intelligente Gewächshaus

Mickaël Gandecki, Mitbegründer von myfood, erklärt: „Der Klimawandel erfordert eine tiefgreifende Änderung unserer Konsumgewohnheiten, um unsere Kohlendioxidemissionen zu begrenzen. Um auf nachhaltige und effiziente Weise leicht zu kultivieren, nutzen wir sowohl eine Synergie zwischen Fisch und Pflanzen als auch einen Ansatz, der von der Natur inspiriert ist und auf modernster agronomischer Forschung basiert. Die vernetzten, intelligenten Funktionen unserer Gewächshäuser sammeln ständig Parameter, die für die Pflege der Pflanzen notwendig sind und ihr Wachstum unterstützen. Eine eigene Community von Nutzern unterstützt neue Anwender von Beginn an, bis hin zur Ernte und darüber hinaus.“

Bilder: © myfood

Sag etwas zu diesem Beitrag.

Pflichtfeld.

Required. Wird nicht gezeigt.

Wenn vorhanden.