Autonome elektrische Straßenbahn ohne Schienen und Oberleitung

von Sebastian Klammer am August 2, 2017

Autonome Straßenbahn

Bild: CRRC

Das chinesische Unternehmen CRRC Zhuzhou hat eine Straßenbahn entwickelt, die eigentlich gar keine ist. Zwar wirkt das neue Fahrzeug im Wesentlichen wie eine herkömmliche, moderne Straßenbahn, kommt aber ohne Schienen und ohne Oberleitung aus. Das neue Transportsystem namens ART (Autonomous Raid Rapid Transit) soll vor allem für Städte interessant sein, die sich eine schienengebundene U- oder Straßenbahn nicht leisten können oder nicht in den Unterhalt eines komplexen Schienen- und Oberleitungssystems investieren wollen.

Das ART System ist auf Gummireifen unterwegs und orientiert sich unter anderem an einer speziellen Markierung auf der Straße – einem virtuellen Schienenstrang. Oberleitungen gibt es ebenfalls nicht – statt dessen versorgen Akkus das Fahrzeug mit Energie. Eine Ladung soll für eine Strecke von 40 Kilometern ausreichen, bei einer Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h. In der Basiszusammenstellung umfasst die Bahn drei Zugteile mit je 10 Metern Länge. Damit bietet sie Platz für bis zu 300 Passagiere. Das weitgehend autonom fahrende System soll als erstes auf einer 6,5 Kilometer langen Strecke in der chinesischen Stadt Zhuzhou zum Einsatz kommen – schon 2018 soll es betriebsbereit sein.

Autonome Straßenbahn

Bild: CRRC

Gefunden bei heise.de.

Gefällt dir dieser Post? Sag es weiter!
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrShare on LinkedInShare on XingBuffer this pageEmail this to someone

Sag etwas zu diesem Beitrag.

Pflichtfeld.

Required. Wird nicht gezeigt.

Wenn vorhanden.