Automobile Legenden: der Alfa Romeo Super Flow IV von 1960

von Sebastian am Juli 6, 2020

Alfa Romeo Super Flow IV von 1960

Was hier auf den ersten Blick so aussieht wie ein etwas eingelaufener Jaguar, ist tatsächlich ein waschechter Italiener: der Alfa Romeo Super Flow IV. Vorgestellt wurde er im Jahr 1960 auf dem Genfer Autosalon. Der Super Flow war eine gelungene Kombination aus den besten Ideen seiner Vorgänger – einschließlich der Verwendung von Plexiglas als Teil der Karosserie. In diesem Fall wurde das Material für das Dach und für die Scheinwerfer-Abdeckungen verwendet. Das Auto konnte sich ganz einfach von einem Coupé in einen Spyder verwandeln – dazu mussten die durchsichtigen Panele auf dem Dach einfach nach unten und hinter die Rückscheiben geschoben werden. Was sein Design angeht, war der Super Flow IV ganz klar ein Kind seiner Zeit, beeinflusst vom Design der 1950er und 1960er Jahre und darauf ausgelegt, auf jedem Event, auf dem er gezeigt wurde, Staunen und Bewunderung auszulösen. Unter seiner Haube tat eine 3.495 CC DOHC Inline 6-Zylinder Maschine ihren Dienst. Sie brachte bei 6.500 Umdrehungen/Minute 275 Pferdestärken auf die Straße. Geschaltet wurde mit einer manuellen 5-Gang-Schaltung.

Alfa Romeo Super Flow IV von 1960

Alfa Romeo Super Flow IV von 1960

Alfa Romeo Super Flow IV von 1960

Alfa Romeo Super Flow IV von 1960

Alfa Romeo Super Flow IV von 1960

Alfa Romeo Super Flow IV von 1960

Fotos: © @goodingandcompany

Sag etwas zu diesem Beitrag.

Pflichtfeld.

Required. Wird nicht gezeigt.

Wenn vorhanden.