Arena – Faszinierende Acryl-Skulptur aus 8000 Figuren – von Amin Sadeghy

von Sebastian

Amin Sadeghy Arena

Arena nennt sich diese wunderbare Skulptur des iranischen Künstlers Amin Sadeghy. Die Plastik misst 120 Zentimeter im Umfang und besteht aus einer Basis aus Akrylharz. Auf ihr sind 8.000 einzelne Figuren untergebracht, die sich – wie in einer Arena – um einen zentralen Mittelpunkt gruppieren. Dieser wiederum besteht aus einem mit Nickel überzogenen Kupfer-Konus, der, je nach Blickwinkel, faszinierende Spiegelungen zeigt. Wer sich zwischen dem 10. Juni und dem 12. August zufällig in London aufhält, bekommt Gelegenheit, sich die Arbeit in Natura anzusehen. Dann nämlich wird sie in der Summer Exhibition 2019 der Royal Academy ausgestellt.

Amin Sadeghy Arena

Amin Sadeghy Arena

Amin Sadeghy ist Künstler, Architekt und Forscher. Er hat an der Teheraner University of Science and Technology Architektur studiert und zog 2007 nach London. Hier setzte er seine Studien fort. Während seiner Arbeit bei Norman Foster + Partners war Sadeghy unter anderem an der Entwicklung des neuen Apple Campus in Kalifornien beteiligt. Seine aktuellen Arbeiten beschäftigen sich vor allem mit Menschengruppen und ihrer natürlichen Verteilung im Raum. Zwischen künstlerischem Ausdruck und Architekturempfinden repräsentieren sie eine neue Sichtweise auf Rituale und auf unsere tägliche Bewegung im städtischen Umfeld.

Amin Sadeghy Arena

Amin Sadeghy Arena

View this post on Instagram

#Arena II #comingsoon #edition 2 of 5

A post shared by Amin Sadeghy (@aminsadeghy) on

Weitere Arbeiten von Amin Sadeghy findest du auf seiner Website und bei Instagram. Hier findest du auch ein Video, das dich in die Tiefen der Skulptur eintauchen lässt.

Sag etwas zu diesem Beitrag.

Pflichtfeld.

Required. Wird nicht gezeigt.

Wenn vorhanden.