Ab 2020 werden die alten Game Boy-Spiele cooler als jemals zuvor!

von Sebastian am November 20, 2019

Analogue Pocket - ein würdiger Game Boy Nachfolger

Am 28. September 1990 kam in Deutschland ein Gerät auf den Markt, das sicherlich jeder, der damals den Windeln bereits entwachsen war, mindestens einmal in der Hand hatte: der Game Boy. Mit Spielen wie Tetris oder Super Mario war er der Prototyp der tragbaren Spielekonsole schlechthin – und sorgt bei denen, die ihn kennen, noch heute für verklärte Blicke.

Der Nintendo Gameboy von 1990

Pünktlich zum 30. Geburtstag des Nintendo Game Boy bringt das Unternehmen Analogue nun im kommenden Jahr einen Quasi-Nachfolger auf den Markt: den Analogue Pocket. Der sieht nicht nur so aus als wäre er seinem Urahn aus dem eckig grauen Gesicht geschnitten, sondern lässt dich auch sämtliche alten Game Boy-Spiele in völlig neuem Glanz erleben. Der Analogue Pocket unterstützt die Spiele-Cartridges des Game Boy, Game Boy Color und des Game Boy Advance – das macht alles in allem über 2.780 Spieletitel. Über einen Adapter lassen sich aber auch die Kassetten anderer Plattformen einlesen. Unter anderem die für den Game Gear, Neo Geo Pocket Color oder den Atari Lynx – ohne Emulation.

Analogue Pocket - ein würdiger Game Boy Nachfolger

Analogue Pocket - ein würdiger Game Boy Nachfolger

Analogue Pocket - ein würdiger Game Boy Nachfolger

Was die Darstellung angeht, hat der Analogue Pocket seinem Vorfahren einiges voraus. Der 3,5 Zoll-LTPS LCD-Bildschirm hat eine Auflösung von 1600 x 1440 Pixel – exakt zehnmal mehr als der originale Game Boy. Außerdem verfügt der Analogue Pocket über frei belegbare Tasten, Stereo-Lautsprecher, Kopfhöreranschluss, einen microSD-Kartenslot sowie einen USB-C-Anschluss zum Aufladen des Akkus.

Analogue Pocket - ein würdiger Game Boy Nachfolger

Analogue Pocket - ein würdiger Game Boy Nachfolger

Der Preis für den Spaß soll 199 US-Dollar betragen – etwas mehr als 180 Euro. Für dasselbe Geld gibt es auch eine Docking Station, die separat erworben werden muss. Über sie lässt sich der Analogue Pocket (per HDMI) mit dem Fernseher verbinden.

Sag etwas zu diesem Beitrag.

Pflichtfeld.

Required. Wird nicht gezeigt.

Wenn vorhanden.