26 Papiergestalter machen das Alphabet zum Buch

von Sebastian Klammer am Oktober 10, 2018

A-Z Popup-Book - Kelli Anderson

Papier ist in vielerlei Hinsicht eine erstaunliche Entwicklung – nicht zuletzt aus der Perspektive des Designers. Papier bietet zahllose Gestaltungsmöglichkeiten. Grund genug, es immer und immer wieder gebührend zu würdigen. Von der Movable Books Society, einer Non-Profit-Vereinigung von Pop-Up-Buch-Enthusiasten und Gestaltern, wurde diese beeindruckende, gebundene Sammlung von Pop-Up-Karten herausgegeben, die sich ganz dem Alphabet widmet. Das Buch mit dem Titel „A to Z: Marvels in Paper Engineering“ zeigt Arbeiten von 26 Papiergestaltern und feiert zugleich das 25-jährige Jubiläum der Gesellschaft. Jeder einzelne Buchstabe im Band ist individuell gestaltet und spielt auf oft überraschende Weise mit den Möglichkeiten des Mediums. Jeder Entwurf wird begleitet von einer Beschreibung des jeweiligen Künstlers bzw. der Künstlerin und der Inspiration, die seinem/ihrem Entwurf zugrunde liegt. Außerdem findet sich in dem recht wuchtigen Band die Geschichte der Movable Book Society, geschrieben von Ann Montanaro Staples und eine Einführung von Larry Seidman.

A-Z Popup Book

Maike Biederstaedt

A-Z Popup Book

Jewgeniya Jeretskaja

A-Z Popup Book

Isabel Uria

A-Z Popup Book

Hiromi Takeda

A-Z Popup Book

Maike Biederstaedt

A-Z Popup Book

Eric Broekhuis

A-Z Popup Book

A-Z Popup Book Design

„A to Z“ erschien am 27. September 2018 in einer Auflage von nur 2000 Stück. Für sehr günstige 75 US-Dollar kann es auf der Website der Movable Book Society bestellt werden.

Gefunden bei thisiscolossal.com

Sag etwas zu diesem Beitrag.

Pflichtfeld.

Required. Wird nicht gezeigt.

Wenn vorhanden.